1000 Mal reinkarnierte Pressesprecherin?

Die angeblich 3000 Jahre alte Hexe (Selbstbezeichnung), Energetikerin, Heilerin und Lichtarbeiterin, Barbara Kleibor, ist Pressesprecherin des Landesverbands Bremen in der V-Partei³.

V-Partei³ Barbara Kleibor Esoterik Hexe

Der Bild-Zeitung sagte sie im Februar 2012 bei der Begehung einer verlassenen psychiatrischen Klinik:

„Hier sammelt sich eigentlich die schlechte Energie. Doch ich spüre nichts. Es liegt wohl an dem Feuer, dass hier 2009 durch Brandstiftung ausbrach. Es hatte eine reinigende Kraft. Die Seelen der Toten wurden befreit.“

Die Playliste ihres Youtube-Kanals enthält Videos über Chemtrail-Entgiftung und kolloidales Silber. Ebenso Musik von dem Reichsbürgeranhänger Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims. Ein Video mit rechten Verschwörungstheorien ist auch in ihrer Favoriten-Playliste.

Ein paar Zitate von ihrer Homepage (Achtung, die Seite hat eine Trojanerinfektion!):

„So hatte ich schon Frauen im Männerkörper, Männer im Frauenkörper oder gar Wölfe bzw. Ratten im menschlichen Körper hier im Haus. Letztere z. B. haben zur Aufgabe, Kontakt auf zu nehmen – zur besseren Verständigung zwischen Tier und Mensch.“

„Ich bin in Fachkreisen Energetikerin und Heilerin bzw. eine weiße Hexe; für einige ein Engel. Neue Erkenntnisse zeigten mir, dass ich womöglich ein re-inkarnierter Engel bin.“

„Im Laufe der Jahre kam immer mehr hinzu und mir wurde bewusst, dass ich nicht nur Heilerin, Lebensberaterin und Esoterikerin, sondern eben eine (weiße) Hexe bin. Mit Räucherwerk und Symbolen bzw. der weißen Magie helfe ich Menschen, die unter schwarzmagischen Angriffen leiden oder „Geister“ im Haus haben. Energie-Arbeit auch bei Ihnen zuhause.“

„Jedes Leben hier auf Erden besteht aus Prüfungen und Aufgaben, die uns wieder eine Stufe höher bringen. Die Seele sucht sich ihren passenden Körper. Ich habe über 1000 Inkarnationen hinter mir, meine Seele ist über 3000 Jahre alt und über etwa 14 Leben habe ich Informationen erhalten dürfen. Vier Mal wurde ich als Hexe verbrannt und spüre heute noch die Folgen. So weit meine bisherigen Reinkarnations-Forschungen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.